Blog » News

Das sollte man nicht verpassen: Desenzano del Garda

Das sollte man nicht verpassen: Desenzano del Garda

Der wohlklingende Ort Desenzano del Garda liegt, mit seinen 28.000 Einwohnern, in einem weiten Golf des Gardasees. Wie in der Lombardei oft vertreten, findet man auch hier sowohl historische Schätze und Bauten aus vergangenen Zeiten, als auch moderne Urlaubsaktivitäten. Wer etwas Rummel mag und gerne shoppen geht, ist in Desenzano del Garda gut aufgehoben. Die mediterrane Küche und die verschiedensten Abendveranstaltungen ergänzen das Stadtbild und bescheren den vielen Urlaubern unvergesslichen Tage.

Bei einer Tour durch die Stadt darf man sich einiges nicht entgehen lassen. Angefangen am Alten Hafen, kann man den aus der Vergangenheit geprägten, wichtigsten Umschlagplatz der Region, noch erahnen. Nur zwei Minuten entfernt, liegt die Piazza Malvezzi. Hier sollte man das Treiben der Stadt einige Zeit auf sich wirken lassen. Die Bogengänge an den italienischen Häusern sind ein schöner Kontrast. Hier finden regelmäßig Open-Air Veranstaltungen und Konzerte statt. Wenige Gehminuten an der Promenade vom Alten Hafen entfernt, findet man den Anlegeplatz für öffentliche Fährschiffe. Besuchen sollte man auch das Castello von Desenzano, ein unvergesslicher Ausblick auf das idyllische Städtchen überrascht hier. Schlendern Sie weiter zur Villa Romana ed Antiquarium, mit ihren vielseitigen Mosaiken und lassen Sie sich von den Ruinen ins 4. Jahrhundert zurückversetzen. Interessant sind hier auch die Reste der antiken Fußbodenheizung, die beim Umbau des Hauses freigelegt wurden. Ganz in der Nähe, am Ende der Mole von Desenzano, liegt der kleine Leuchtturm, der ein wunderbares Fotomotiv hergibt. Machen Sie noch einen Abstecher in den Duomo Di Santa Maria Maddalena, welches von außen eher unscheinbar wirkt, im Inneren jedoch punkten kann. Hier findet man wunderschöne Ölbilder, sowie ein Bild des Abendmahls im Altar.

Nachdem man die Stadt erkundet hat, muss eine Stärkung her. Desenzano del Garda bietet, was das Herz begehrt. Die feine mediterrane Küche wird in den vielen kleinen Restaurants in der ganzen Stadt gelebt. Die Cafés bieten Spezialitäten wie Cappuccino und Espresso, sowie eine große Auswahl an Patisserie. Auch die Eisdielen bieten unvergessliche Geschmackserlebnisse und eine Vielfalt an Eissorten.

Außerdem sollte man einen Blick in die vielen trendigen Modeläden werfen. Die italienische Mode punktet mit ihren modernen Schnitten und Farben. Hier gibt es für jedes Budget etwas, von Luxus-Designern bis hin zu Discount-Fashion ist alles geboten. Auch auf dem weitläufigen Wochenmarkt an der Strandpromenade, der immer dienstags eröffnet wird, findet man ohne Probleme das ein oder andere Urlaubssouvenir.

​Für Entspannung nach der ausgiebigen Sightseeing- und Shoppingtour ist natürlich ebenfalls gesorgt. In Desenzano del Garda findet man drei schöne Strände, die zum Baden und verweilen einladen. Liegen und Schirme können hier meistens gegen ein Entgelt gemietet werden. Auch Paddelboote und Kajaks können gemietet werden und sorgen für etwas Action im Urlaub.



Social