Blog » News

Brescia, die zweitgrößte Stadt in der Lombardei

Brescia, die zweitgrößte Stadt in der Lombardei

Brescia hat eine bewegte Geschichte zu verzeichnen und bietet den Besuchern eine Fülle von Bauwerken aus allen Geschichtsepochen, zurück verfolgt bis zur Antike. Der Ursprung begann mit der antiken Siedlung Brixia etwa um 225 v. Chr., die im weiteren Verlauf in den Besitz der Römer überging. Im Laufe der Jahrhunderte regierten die Langobarden, die von den Karolingern abgelöst wurden.

Piazza della Loggia
Dieser Platz wird als der schönste seiner Art in Brescia bezeichnet und beeindruckt durch seine prachtvollen Renaissance-Gebäude. Herausragend sind zwei Häuser in der Monti di Pietà, die an ihren Außenwänden mit römischen Inschriftensteinen geschmückt sind. Besonders erwähnenswert ist die an der Ostseite der Piazza della Loggia befindliche astronomische Uhr aus dem 16. Jahrhundert, die als Meisterwerk der Uhrmacherkunst bezeichnet wird. Die mittelalterlichen Mauern im Ostteil von Brescia erinnern noch heute an die Vergangenheit der Römer, die hier ihre Spuren hinterlassen haben. Empfehlenswert ist ferner ein Besuch des Kapitolischen Tempels, der 74 n. Chr. errichtet wurde. Unter den sakralen Gebäuden der Stadt ist die Kirche Santa Maria della Carità besonders hervorzuheben, da diese zur Zeit des Barock entstand und den schönsten Hauptaltar aller Kirchen von Brescia beherbergt.

Musik hat in Brescia einen hohen Stellenwert und in jedem Jahr ist das "Festa dell`Opera" ein besonderes Highlight. Auf mehreren Straßen und Plätzen der Stadt erklingt Klassische Musik, wobei 300 Künstler, berühmte Solisten und Klangkörper ihr Publikum verzaubern. Seit dem Jahre 2004 findet in Brescia ein Filmfestival statt, wobei sich in der Stadt Stars der Musikwelt, wie Anastacia und andere ein Stelldichein geben.

Der Markt von Brescia ist einer der beliebtesten Wochenmärkte der Region, denn an jedem Samstag treffen sich hier im Kaufrausch befindliche Besucher und fliegende Händler. Mit einer großen Auswahl an Souvenirs, Lederwaren und Lebensmitteln herrscht hier immer ein reges Treiben.

Der Gast, der Brescia als seinen Besuchsort ausgewählt hat, erlebt Geschichte zum Anfassen. Viele Persönlichkeiten haben die Geschichte von Brescia in den vergangenen Jahrhunderten geprägt und im 17. Jh. war die Stadt das Zentrum des Musikinstrumentenbaus. Namhafte Geigenbauer wie Giovanni Paolo Maggini und Gasparo de Salò haben hier in Brescia gewirkt.



Social